Säugetiere

Wiesel - Tier des Jahres 2018

Wiesel Rheinfelden Biodiversität Biodiversitätsförderung

Das Wiesel ist das Tier des Jahres. Es braucht strukturreiche Ladschaften mit Hecken und Büschen.

Leider ist auch das Wiesel schon lange aus Rheinfelden verschwunden. Dennoch gibt es viele Leute, die behaupten, mit unserer Umwelt sei alles in bester Ordnung.

Fledermäuse

Bild: Dietmar Nill

Das selten gewordene "Grosses Mausohr" bewohnt die Estriche der Christkatholischen Stadtkirche zu St. Martin wahrscheinlich seit Jahrhunderten. Der NVVR betreut seit langem die Kolonie.

Biber

Auch der Biber ist seit einigen Jahren wieder heimisch bei uns im Rhein. Während die Spuren seiner Aktivität unübersehbar sind, ist er selber leider eher sehr selten anzutreffen.

Aber es kommt vor - siehe nachfolgenden Bild-Bericht von einem österlichen Zusammentreffen

Ein Biber beim Oster-Spaziergang.

Dokument von 2011,

Autor und Fotograf leider nicht bekannt

Download
Biber_beim_Kraftwer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Biber-Exkursion des NVVR vom Januar 2016

 

Hier waren es vor allem die Frass-Spuren, die beeindruclkten. Der Täter selbst liess sich nicht blicken

Download
Biber-Exkursion vom 30.1.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB